Essentra Packaging investiert in ein POLAR CuttingSystem 300

Essentra Packaging investiert in ein POLAR CuttingSystem 300

Was gibt's Neues?

Essentra Packaging entscheidet sich für den Schwergewichts-Champion POLAR CuttingSystem 300

Für dessen Werk in Griñón, Spanien, investiert Essentra Packaging in ein POLAR CuttingSystem 300. Herzstück des Systems ist eine Schneidemaschine N 155 PLUS.

Das Werk von Essentra ist auf die Herstellung von Faltschachteln für den Pharma- und Kosmetiksektor spezialisiert. Es ist Teil des multinationalen Konzerns Essentra Packaging, einem weltweit führenden Anbieter von Sekundärverpackungen mit Hauptsitz in Großbritannien und Standorten in zehn verschiedenen Ländern. Sowohl das Werk in Griñón als auch das in Alalpardo waren Teil der ehemaligen Firma Nekicesa, die im September 2019 von der britischen Gruppe gekauft wurde. Beide Werke zählen zusammen mit dem Werk in Barcelona 400 Mitarbeiter und sind führend auf dem spanischen Sekundärverpackungsmarkt im Pharmabereich. 

Das Werk in Griñón arbeitet bereits seit dem Jahr 1992 mit einer POLAR-Anlage. Die Anlage im gleichen Formatbereich verfügte bereits über eine automatische Be- und Entladung. Nun wurde sie durch das neueste Modell der Marke POLAR ersetzt. Bestandteile der jüngsten Anlage sind die Beladung des Materials auf den Hintertisch des Abschneiders mit dem Tran-somat-Lader, der Abschneider in der Größe 155 cm und der Transomat zum Entladen des geschnittenen Materials. Die Anlage produziert im Drei-Schicht-Betrieb pro Tag.

Essentra Packaging bietet seinen Kunden eine Vielzahl von Mehrwertdiensten an, wie z.B. die Vorserialisierung von Kartons gemäß den spezifischen Marktvorschriften. Darüber hinaus bietet Essentra Lösungen für Tamper Evidence, Sicherheitsetiketten wie Bollinos und ComboPack, eine Dienstleistung aus dem Bereich der Supply Chain, die in der Verklebung eines Beipackzettels oder eines anderen Sekundärmaterials mit einer Kartonschachtel besteht. Weitere Details finden Sie auf der Website: https://essentrapackaging.es/

Offsetmaschinen von Heidelberger Druckmaschinen übernehmen in Griñón den größten Teil des Druckvorgangs, es gibt aber auch eine Digitaldruckabteilung.

Das Werk südlich von Madrid ist das einzige, das mit einer automatischen Schneideanlage produziert. Der Standort bietet fertiges Rohmaterial, um die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen und ihnen eine bessere Kontrolle über ihre Produktionskosten zu ermöglichen, ohne auf die Auslagerung von Formen angewiesen zu sein. Die Produktivität erreicht einen Ausstoß von 300.000 Bögen pro Monat, bereit, auf die Anforderungen von Kleinauflagen in verschiedenen Formatgrößen zu reagieren.

Essentra Packaging hat sich erneut für die Marke POLAR entschieden, da man mit dem Vorgängersystem in den letzten 30 Jahren hervorragende Erfahrungen gemacht hat und die hohe Schnittgenauigkeit, die die Industriestandards erfordern, gewährleistet ist. Heidelberg Spanien, die offizielle Vertretung von POLAR, bietet Essentra Packaging seit vielen Jahren Service und Ersatzteile sowie kaufmännische Beratung sowohl im Druck als auch in der Veredelung.

June 2021

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Head of Marketing - Frank Mayer
Telefon: +49 (0) 6192 204.226
E-Mail: frank.mayer@polar-mohr.com

Content Management by   Inter Red
Loading
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.